Knappe 5 : 7 Niederlage gegen den ESV Büchen II

Toll gekämpft, gut gespielt  - und dennoch verloren. Gegen den Tabellenführer der 1. Kreisklasse zeigte das Team Nusse III  erneut ein bravouröses  Spiel. Letzten Endes musste man sich aber wie schon in der Begegnung zuvor gegen den Breitenfelder SV II  knapp geschlagen geben.

Nachdem verletzungsbedingt Henning ausfiel, wurde kurzerhand Dennis in das Team aufgenommen. Seine Kontrahenten Rainer Schulzki und Uwe Burmester konnten zwar jeweils einen 3 :1 Sieg für sich verbuchen, hatten aber gegen unseren Youngster kein leichtes Spiel.

Für die Nusser Erfolge sorgten im Doppel Kerstin und Ronald  gegen Rainer Schulzki und Tom Janzen. Ebenfalls siegreich blieben Dennis und Klaus gegen Armin Hallmann und Uwe Burmester. Diese zwischenzeitliche 2 : 0 Führung war schon mehr als überraschend.

Auf einen Punktgewinn durften wir dann später hoffen, als zunächst Klaus gegen Uwe das bessere Ende für sich behielt,   und in der zweiten Einzel-Runde sowohl Kerstin gegen Tom erfolgreich blieb und – große Überraschung – Ronald Armin bezwingen konnte.

Die beiden letztgenannten Matchgewinne hätte man vorher sicher nicht für möglich gehalten. Aber wenn es läuft …

Mit der nunmehr erzielten 5 : 3 – Führung ging es in die letzten 4 Spiele. Hier konnten die Eisenbahner aus Büchen leider noch einmal mächtig Dampf auf den Kessel legen.  So gelangen ihnen in den verbleibenden Begegnungen vier mehr oder weniger deutliche Siege.

Daher blieb letzten Endes auch in diesem Spiel nichts Zählbares für uns. Nur die Erkenntnis, dass wir sogar mit den besseren Teams der Liga mitspielen können. Und Spaß hat es uns allen auf jeden Fall gemacht, auch wenn sich bei diesem knappen Ausgang ein wenig Enttäuschung im Team breit machte.

Wir werden aber weiterhin versuchen, uns so teuer wie möglich zu verkaufen.

Nun geht es am 16.02.18 in gegnerischer Halle gegen den TTC Mölln II.

Hoffen wir, dass Henning bis dahin wieder fit ist.  Auf Dennis können wir dann leider nicht zurückgreifen. Er hat am gleichen Tag mit seinen Mannschaftskameraden das Spitzenduell der 3. KKL gegen den TSV Wentorf/Sandesneben II auszutragen.

Klaus

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren